Rundumschutz mit der JobRad-Vollkaskoversicherung & Mobilitätsgarantie

Sie und Ihr JobRad sind umfassend mit der JobRad-Vollkaskoversicherung & Mobilitätsgarantie versichert. Diese ist passgenau auf die Bedürfnisse von JobRadlern zugeschnitten. Versichert sind Fahrräder und Pedelecs einschließlich der fest mit dem jeweiligen Fahrrad verbundenen und zur Funktion des Fahrrads gehörenden Anbauteile. Weitere Informationen können Sie im Merkblatt JobRad-Vollkaskoversicherung & Mobilitätsgarantie nachlesen.

Jobrad-Logo-200-60

Elektronische Schadensmeldung bei Vollkaskoschäden: Einfach, schnell und unkompliziert!

Was tun im Schadensfall? Um Ihnen den Prozess einer Schadensmeldung zu erleichtern, haben wir für Sie ein Portal eingerichtet, mit dem Sie einfach, schnell und von überall Ihren Schaden melden können. Bitte halten Sie hierfür Ihre Mercator-Leasingvertragsnummer bereit. Diese finden Sie in Ihrem meinJobrad-Portal unter “Meine JobRäder” in der Kategorie “Anträge”.

Falls Sie Leistungen der Mobilitätsgarantie benötigen, rufen Sie bitte direkt die Hotline der ROLAND Schutzbrief-Versicherung AG an. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Merkblatt.

1

Unverzügliche Schadensmeldung

Wenn Sie auf “Jetzt Schaden melden” klicken, können Sie sich mit Ihrer Mercator-Leasingvertragsnummer ganz einfach anmelden, um Ihren Schaden online abzuwickeln. Bitte melden Sie Ihren Schaden so bald wie möglich, auch wenn Ihnen noch nicht alle notwendigen Unterlagen vorliegen.

2

Betreffenden Schaden auswählen

Nach Ihrer Anmeldung können Sie einen der vorgegebenen Schäden auswählen. Dann geben Sie alle relevanten Informationen ein. Sie werden dabei ganz einfach durch die Bearbeitung der Schadensmeldung geführt und können am Ende Ihre Dokumente, Fotos etc. hochladen.

3

Formular absenden und Bestätigung abwarten

Am Ende des Eingabeprozesses können Sie Ihre Daten noch einmal überprüfen und erhalten nach erfolgreicher Eingabe eine Bestätigungsmail. Nach der Aktivierung des Links bearbeiten wir Ihre Anfrage so schnell wie möglich. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies etwas Zeit in Anspruch nimmt.

Der Rundumschutz: JobRad-Vollkaskoversicherung & Mobilitätsgarantie

Gemäß Vereinbarung im Leasing-Rahmenvertrag zum JobRad wird MLF Mercator-Leasing GmbH & Co. Finanz-KG, Fahrräder und Pedelecs einschließlich der fest mit dem jeweiligen Fahrrad verbundenen und zur Funktion des Fahrrads gehörenden Anbauteile, die der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern zur Nutzung überlässt, ab dem Zeitpunkt der Übernahme des Fahrrads durch ein deutsches Versicherungsunternehmen versichern lassen. Versicherungsschutz für das Fahrrad besteht bei Nutzung durch den Arbeitnehmer, durch den Ehe-, Lebenspartner des Arbeitnehmers oder andere im Haushalt des Nutzers lebenden Personen.

JobRad-Vollkaskoversicherung

Versicherungsschutz besteht bei:

  • Diebstahl, Einbruchdiebstahl oder Raub des Fahrrads
  • Diebstahl von Anbauteilen
  • Beschädigungen:
    • (Verkehrs-) Unfall
      Bei Verkehrsunfall jedoch nur dann, wenn nicht der Unfallgegner Verursacher des Unfalls ist oder eine Teilschuld des LN bzw. des Nutzers festgestellt wird, dann anteilig in Höhe der Teilschuld.
    • Vandalismus
    • Fall- oder Sturzschäden
    • Brand, Explosion, Blitzschlag
    • Sturm, Hagel, Überschwemmung, Lawinen, Erdrutsch
    • Bedienungsfehler/unsachgemäße Handhabung
    • Material-, Produktions- und Konstruktionsfehler nach Ablauf der 2-jährigen Verjährungsfrist für die Ansprüche aus Sachmängelhaftung.
  • Beschädigung oder Zerstörung des Akkus sowie von Motor und Steuerungsgeräten.

Ergänzend zu den vorgenannten Schadensereignissen wird auch Ersatz geleistet aufgrund von:

  • Feuchtigkeitsschäden
  • Elektronikschäden (Kurzschluss, Induktion, Überspannung)

Nicht versicherbare Sachen und nicht versicherte Risiken können Sie hier nachlesen.

Versicherungsschutz besteht für Fahrräder innerhalb der Bundesrepublik Deutschland, den angrenzenden Ländern sowie allen anderen Ländern der Europäischen Union.

Genaue Informationen und Hinweise erhalten Sie im Merkblatt JobRad-Vollkaskoversicherung & Mobilitätsgarantie.

JobRad-Mobilitätsgarantie

Die JobRad-Mobilitätsgarantie über Mercator-Leasing in Kooperation mit der ROLAND Schutzbrief AG beinhaltet Pannenhilfe, zusätzliche Leistungen bei einer Entfernung von mehr als 10 km vom ständigen Wohnsitz und Leistungen bei einem Diebstahl. Nach einem Schadensfall werden Sie durch ROLAND aktiv unterstützt, damit Sie schnellstmöglich wieder mobil werden.

Was tun bei einer Panne?

Rufen Sie im Schadensfall umgehend die Hotline/Notrufzentrale von ROLAND an, um sich abzustimmen, ob und welche Leistungen durch ROLAND erbracht werden. Treffen Sie bitte vorher keine anderweitigen Vereinbarungen.

Die Hotline ist an allen Tagen des Jahres rund um die Uhr, unter 0221 8277-9798 oder aus dem Ausland unter 0049 221 8277-9798 zu erreichen.

Zur Identifikation in der Hotline benötigen Sie den Namen Ihres Arbeitgebers und alternativ die Rahmennummer des Fahrrads oder die Mercator-Leasingvertragsnummer. Ein Selbständiger, Gewerbetreibender oder Freiberufler meldet sich mit seinem Namen an und benötigt ebenfalls alternativ die Rahmennummer des Fahrrads oder die Mercator-Leasingvertragsnummer.

Rufen Sie im Schadenfall vorsätzlich nicht die Hotline von ROLAND an, ist ROLAND von der Verpflichtung zur Leistung frei.

Genaue Informationen und Hinweise erhalten Sie im Merkblatt JobRad-Vollkaskoversicherung & Mobilitätsgarantie.

Leistungen der JobRad-Mobilitätsgarantie

Pannenhilfe (Leistungen ohne Mindestentfernung vom Wohnsitz)

  • 24-Stunden-Service
  • Soforthilfe am Schadenort
  • Abschleppen nach Panne oder Unfall
  • Rückfahrt oder Weiterfahrt/Ersatzfahrrad

Zusätzliche Leistungen bei einer Entfernung von mehr als 10km vom ständigen Wohnsitz

Zusätzlich zu den vorgenanten Pannenhilfeleistungen werden folgenden Leistungen zusätzlich erbracht:

  • Weiter- oder Rückfahrt
  • Übernachtungskosten
  • Ersatzfahrrad
  • Fahrrad-Rücktransport
  • Bergung
  • Fahrrad-Verschrottung/Gepäcktransport
  • Notfallbargeld

Diebstahl

Bei einem Diebstahl nach Antritt einer Reise haben Sie Anspruch auf nachstehende Leistungen:

  • Weiter- oder Rückfahrt (siehe Ziffer 3.2.1. des Merkblatts)
  • Übernachtungskosten (siehe Ziffer 3.2.2. des Merkblatts)
  • Ersatzfahrrad (siehe Ziffer 3.2.3. des Merkblatts)
  • Fahrrad-Rücktransport, nach Wiederauffinden des gestohlenen Fahrrads (siehe Ziffer 3.2.4. des Merkblatts)
  • Fahrrad-Verschrottung, wenn diese nach Wiederauffinden erforderlich ist/Gepäcktransport (siehe Ziffer 3.2.6. des Merkblatts)
  • Notfall-Bargeld (siehe Ziffer 3.2.7. des Merkblatts)

Der Diebstahl des Fahrrades muss unverzüglich bei der Polizei angezeigt und ROLAND ein Nachweis über die Diebstahlanzeige erbracht werden.

Genaue Informationen und Hinweise erhalten Sie im Merkblatt JobRad-Vollkaskoversicherung & Mobilitätsgarantie.

Das gleiche gilt für Selbständige, Freiberufler, Gewerbetreibende, betriebliche Flotten und gewerbliche Vermieter/gewerbliche Verleiher, sofern der Einschluss der JobRad-Vollkaskoversicherung & Mobilitätsgarantie im Leasingvertrag vereinbart wurde. Das entsprechende Merkblatt finden Sie hier.

Verhalten nach einem Verkehrsunfall

Sie hatten einen Verkehrsunfall mit einem JobRad?

Zum Glück gehen die meisten Fahrradunfälle nur mit leichten Verletzungen oder Sachschäden aus. Wenn es aber passiert, sollten Radfahrer wissen, was nach einem Unfall zu tun ist. Auf folgender Seite erhalten Sie alle relevanten Informationen.

Wichtige Hinweise zu Entschädigungsleis­tungen

Welche Entschädigung bei welchen Schadensfällen geleistet wird und welche Anrechnung Sie im Falle eines Diebstahls erhalten finden Sie im Merkblatt JobRad-Vollkaskoversicherung & Mobilitätsgarantie.

Bitte beachten Sie:

Eine Selbstbeteiligung ist von Ihnen nicht zu übernehmen.

Bagatellschäden bei Diebstahl, Einbruchdiebstahl oder Raub von Anbauteilen oder Beschädigung bis zu einem Betrag von 60 € inkl. MwSt. werden nicht entschädigt.

Bei Schäden an Akkus werden 15 % des Kaufpreises zzgl. Mwst. des neu angeschafften Akkus pro zurückliegenden, angefangenen Versicherungsjahres abgezogen.

Was ist nicht versichert bzw. was sind nicht versicherbare Sachen?

Transportschaden

Wenn Sie nach dem Transport Ihres Fahrrads einen offensichtlichen Transportschaden festgestellt haben, dann wenden Sie sich bitte umgehend an das zuständige Beförderungsunternehmen (z.B. Fluggesellschaft, Bahn, Busunternehmen) und geben Sie Mercator-Leasing als Eigentümerin an.

Eine Schadensmeldung im Online-Portal “Meine Versicherung.services” – dem Schadensservice der MLF Mercator-Leasing GmbH & Co. Finanz-KG –  ist in diesem Fall nicht notwendig, da hierfür kein Versicherungsschutz innerhalb der JobRad-Vollkaskoversicherung besteht.

Sollte ein Totalschaden vorliegen, melden Sie das bitte Ihrem Arbeitgeber, damit er die Auflösung des Überlassungsvertrages und des Leasingvertrages veranlassen kann.

Die Entschädigung im Falle eines Totalschadens steht in voller Höhe der Mercator-Leasing als Eigentümerin des Fahrrades zu.

Jetzt Schaden melden

Manuelle Schadensmeldung

Wenn die Online-Schadensmeldung von Ihnen aus technischen Gründen nicht genutzt werden kann, steht Ihnen unser interaktives pdf. Formular Schadensanzeige zur Verfügung. In diesem Formular können Sie Ihre Angaben direkt eintragen. Die Schadensanzeige ist vollständig ausgefüllt und unterzeichnet, möglichst zusammen mit den im Merkblatt JobRad-Vollkaskoversicherung & Mobilitätsgarantie in Ziffer 5.3. genannten Unterlagen, per E-Mail oder per Fax beim MLF-Schadensservice einzureichen.

E-Mail: jobrad-versicherungsschaden@mercator-leasing.de
Fax: 09721/4747-4314

Ihre Schadensmeldung wird geprüft und beurteilt. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dieser Prozess etwas Zeit in Anspruch nimmt. Wir bitten von Rückfragen abzusehen. Wir werden Sie schnellstmöglich über den Status der Schadensbearbeitung informieren.